Vier Kinder Zweifel Entscheidung

Während meiner letzten Schwangerschaft hatte ich von unseren Zweifeln berichtet, die wir bezüglich der vier Kinder hatten. Sowohl vor als auch während der vierten Schwangerschaft waren wir unsicher, ob wir die richtige Entscheidung getroffen hatten. Würden wir mit einem weiteren Kind gut zurechtkommen? Hatten wir uns damit nicht zu viel aufgeladen? Würden die einzelnen Kinder nicht zu kurz kommen? Keine Spur mehr von Zweifeln Jetzt ist unser viertes Kind zwar[…]

Viele Kinder, viele Herausforderungen, viele Vorteile

Wenn man viele Kinder hat, wird einiges, was mit nur einem Kind noch problemlos möglich war, auf einmal zu einer Herausforderung. Manche Dinge muss man wohl eine Zeit lang bleiben lassen, um sich nicht zu überfordern. Ich finde das manchmal schon schade und frage mich, ob meine großen Töchter vielleicht zu kurz kommen. Andere Kinder in deren Alter, die keine kleinen Geschwister haben, unternehmen teilweise mehr als meine und besuchen[…]

Vollzeitmutter Home Office

Heute zählt man als Vollzeitmutter zu den Ausnahmen. In den ersten ein bis drei Jahren nach der Geburt steigen Mütter oder gar Väter zwar häufig noch vollständig aus dem Beruf aus. Spätestens nach drei Jahren, wenn das Kind in den Kindergarten kommt, werden die allermeisten Eltern wieder zu Doppelverdienern. Zum einen ist es kaum zu schaffen, mit einem einzigen Gehalt langfristig für eine Familie aufzukommen, zum anderen wünschen sich meist[…]

Ein viertes Kind ja oder nein

Schon seit einigen Jahren, noch bevor ich mit dem dritten Kind schwanger war, beschäftigte mich der Gedanke um ein viertes Kind. Dass wir drei Kinder bekommen wollten, das war immer klar. Ich hatte meinen Mann zu Beginn unserer Beziehung gefragt, ob er sich Kinder wünsche und seine Antwort war: „Na klar, mindestens drei!“ Sowohl er, als auch ich sind mit je zwei Geschwistern, also zu dritt aufgewachsen. Wir wussten, dass[…]

wie klappt zweisprachige Erziehung

Ich bin als Tochter einer Schweizerin und eines Argentiniers in der Schweiz aufgewachsen. Mit meiner Mutter unterhielt ich mich auf Schweizerdeutsch, mit meinem Vater auf Spanisch. Mein Deutsch war von Anfang an wesentlich stärker als mein Spanisch. Es mangelte mir im Spanischen oft an Ausdrucksfähigkeit. Aber ich konnte fließend sprechen. Da mein Vater kein Deutsch verstand, war ich gezwungen, mich mit ihm auf Spanisch zu unterhalten, egal wie schwer es[…]

Hausfrau und Mutter Respekt

Es wird oft vom schlechten Image gesprochen, das Vollzeitmütter und Hausfrauen angeblich haben. Ich persönlich habe aber nicht unbedingt die Erfahrung gemacht, dass ich für meine Rolle als Hausfrau und Mutter keinen Respekt erhalte. Wenn ich mit meinen drei Kindern unterwegs bin, höre ich oft Sprüche wie: „Sie wissen am Abend, was Sie geschafft haben!“ Wenn ich erzähle, dass ich meine Kinder gerne selbst betreue und die Zeit für meine Karriere[…]

Wie kann man als Mutter alles schaffen

Das ist eine Frage, die mir schon oft gestellt wurde. Ist dir das nicht zu viel? Es wäre gelogen, wenn ich behaupten würde, dass ich alles schaffte und es mir nie zu viel wäre. Mir ist es sehr wohl manchmal zu viel. Wenn ich zum Beispiel pünktlich irgendwo hin muss, eines meiner Kinder aber gerade keine Lust hat, sich anziehen zu lassen. Oder wenn ich mit allen Kindern einkaufen gehe[…]

Viele Kinder im Bett

Wir leben zu fünft in einer Dreizimmerwohnung und erwarten unser viertes Kind. Langfristig hoffen wir, dass wir in etwas Größeres umziehen können, damit vielleicht mal nur zwei Kinder sich ein Zimmer teilen müssen. Oder wer weiß, vielleicht reicht unser Budget ja sogar irgendwann für mehr, sodass jedes Kind ein eigenes Zimmer bekommt. Brauchen Kinder ein eigenes Zimmer?  Wenn es möglich ist, ist das ein Geschenk für jedes Kind. Aber kein[…]